Regionalplan 2020

Stellungnahme der von BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN und SPD zum Regionalplan

Der neue planerische Leitgedanke des Regionalplanes, eine großzügige zeichnerische und textliche Festsetzung über den berechneten Bedarf hinaus, wird ausdrücklich begrüßt. Durch dieses Vorgehen erhält die Gemeinde einen großen Handlungsspielraum, in dem sie die bedarfsgerechte Flächenentwicklung in ihrem Gemeindegebiet vornehmen kann.
Allerdings erscheint uns das auswahlfähige Flächenangebot, der sogenannte Flexibilisierungszuschlag viel zu groß und geht zu Lasten von Freiraum, wie z.B. Waldbereichen, Flächen zum Schutz der Natur, regionalen Grünzügen, Flächen zum Schutz der Landschaft und landschaftsorientierter Erholung. Vor allem regionale Grünzüge, die als Frischluftschneise für den Klimaschutz immer größere Bedeutung erlangen, wurden gestrichen.

lesen Sie die ganze [Stellungnahme….]

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

sechzehn − 4 =