Für einen lebendigen Ortskern

logo_ortskern

Steinhagen entwickelt ein „Integriertes Handlungskonzept“, mit dem Ziel der Belebung des Ortskerns.

Das funktioniert nur, wenn sich die Menschen wieder gerne und oft im Ortskern aufhalten.
Es muss wieder Spass macht ins Dorf zu gehen um Nachbarn zu treffen, nebenbei sein Besorgungen zu erledigen, ein Schwätzchen zu halten, gemütlich eine Tasse Kaffee zu trinken usw.
Es gilt also als erstes die Menschen wieder zurück in den Ortskern zu holen, die  Aufenthaltsqualität muss verbessert werden. Dann siedeln sich auch wieder Geschäfte mit anregenden Angeboten an.


Die Situation in unserem Ortskern verschlechtert sich zusehends. Immer mehr Geschäfte müssen aufgeben, die Leerstände im  Ortskern haben stark zugenommen. Die Versorgung mit Lebensmitteln ist gut, aber  es ist schon jetzt nicht mehr möglich Dinge des täglichen Bedarfs, in hoher Qualität vor Ort zu kaufen. Die Lösung diese Problems kann es nicht sein den Autoverkehr ungehindert durch das Dorf zu lassen. Aufgabe eines Verkehrskonzeptes muss es sein, den Autoverkehr aus dem Kernbereich des Ortskerns zu halten und gleichzeitig die Interessen der Geschäftswelt nach fußläufigen Parkmöglichkeiten zu befriedigen.  Schließlich hat die Öffnung in den letzten Jahren, keine Verbesserung der Situation gebracht.

Das Konzept der Ortskernbelebung kann nur gelingen, wenn Politik, Geschäftswelt und BürgerInnen an einem Strang ziehen.
Tipps und gute Beispiele nehmen wir gerne auf. Sie können uns Fotos oder Ideen gerne mailen.

Informationen und die Konzepte zum Download finden sie aus dieser Seite der Gemeinde [link….]

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

20 − 8 =

Verwandte Artikel