A33 Ausfahrt Steinhagen

Lärmschutz an der A33

Mit dem Lückenschluss der A33 ist das Verkehrsaufkommen in Steinhagen, vor allem auf der Bielefelder Straße, enorm gestiegen. Im Berufsverkehr ist sie schon jetzt überlastet. Lärm Abgase und Stau belasten die Bevölkerung. Wir brauchen dringend neue Lösungen für die Bielefelder Straße, damit das dortige Verkehrsaufkommen reduziert wird und die Beeinträchtigung der Anwohner*innen sinkt.

Die Gemeinde Steinhagen hat in der Planungsphase der Autobahn hohen Wert auf den Lärmschutz zu den Anwohner*innen, die an die Autobahn angrenzen, gelegt. Ob die umgesetzten Maßnahmen ausreichend sind, wollen wir laufend prüfen lassen. Die Belastung rund um die A33 darf nicht als gegeben hingenommen werden. Auch wenn es schwierig durchzusetzen ist, brauchen wir besseren Immissionsschutz, z.B. durch Geschwindigkeitsbegrenzungen.

Der Ausbau der Bielefelder Straße/ Bahnhofstr. muss mit dem Ziel der Verkehrsberuhigung erfolgen. Schwerlastverkehr hat im Dorf nichts zu suchen! Die Beschilderung auf der A33 Richtung Harsewinkel muss geändert werden. Wir setzen uns dafür ein, dass der Schwerlastverkehr nach Harsewinkel über die Abfahrt Halle geführt wird.

GRÜN IST

  • Verkehrslärm verringern
  • Schwerlastverkehr im Ort vermeiden
  • Anwohner*innen entlasten

Weitere Infos zum Thema
Unsere Position zum Tempolimit auf der A33